Polarity-Therapie

Ursprung

Die Polarity-Therapie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die von seinem Begründer, Dr. Randolph Stone, ab den 1950er Jahren entwickelt wurde. Als Heilpraktiker, Osteopath und Chiropraktiker ergänzte er seine Therapie um Methoden aus der indischen Medizin und der ägyptischen Heilkunde. Entstanden ist eine Therapie, die mit Gesprächen, passiven Behandlungen, aktiven Übungen und einem Ernährungsbereich Körper, Seele und Geist harmonisiert.

Durch seine Vielseitigkeit ist es mit dieser Methode möglich, jeden Patienten in jeder Lebenslage zu unterstützen.


In der Praxis

Für eine reine Polarity-Behandlung nehme ich mir 60-90 Minuten

Zeit. Zu Beginn wird in einem Gespräch der Kern des Anliegens deutlich und seine Bezüge zu körperlichen Beschwerden. In der sich daran anschließenden Behandlung (meist im Liegen) löse ich mit sanften bis relativ festen Berührungsqualitäten Blockaden im Bindegewebe, den Gelenken und im Energiesystem des Körpers auf. Zur weiteren Unterstützung des Heilungsverlaufs dienen Eigenübungen und Tipps für eine ausgleichende Ernährung.

In meine physiotherapeutische Arbeit lasse ich gerne Elemente der Polarity- Therapie mit einfließen und vertiefe somit ihre Wirkung.




Gute und ausführliche Informationen über die Polarity-Therapie finden Sie auf der Seite des Polarity-Verbandes-Deutschland:

http://www.polarity-verband.de

Birgit Bever

Ganzheitliche Physiotherapie